Wer rettet wen?

“Wer rettet wen?” Ein Film von Leslie Franke und Herdolor Lorenz

Wer rettet wen? Helfen Sie mit, dass ein Film entsteht, der zeigt, wie Banken auf unsere Kosten gerettet werden und die Demokratie auf der Strecke bleibt! Mit jeder Spende sind Sie Förderer/in des Filmes und ab 20 € erhalten Sie eine DVD-Kopie mit der Lizenz zur nichtkommerziellen Vorführung.

Mehr Infos unter: www.wer-rettet-wen.org

LASS UNS NICHT WIE SKLAVINNEN LEBEN

Ein Film von: Yannis Youlountas
August 2013 / Länge: 89 Minuten

Aus den griechischen Katakomben Europas steigt ein Raunen auf und schwillt an, bis es den ganzen verwüsteten Kontinent erfasst: “Lass uns nicht wie SklavInnen leben” (Griechisch: “Na min zisoume san douli”).

Auf Häuserwänden der Städte und Felsen im Land, auf leeren oder zerstörten Plakatwänden, in alternativen Zeitungen und über Rebellensender, auf besetzten Grundstücken und in Selbsthilfezentren, die immer zahlreicher werden, verbreitet der griechische Widerstand diesen Slogan, Tag für Tag.

Der Film wird unter einer Creative-Commons-Lizensierung veröffentlicht.

Creative Commons License
LASS UNS NICHT WIE SKLAVINNEN LEBEN by Yannis Youlountas is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported License.

http://nevivonspluscommedesesclaves.net/

https://www.facebook.com/NeVivonsPlusCommeDesEsclaves

Europaweite Solidarität gegen Spardiktate und Nationalismus!

Aufruf zur
Solidaritätsreise nach Griechenland, 28. September bis 5. Oktober 2014

Zu unserer Reisegruppe gehören Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Städten in Deutschland. Wir arbeiten in unterschiedlichen Branchen und sind in verschiedenen Gewerkschaften als auch politischen Initiativen, Parteien und Gruppen aktiv. Wir verstehen uns als eine Initiative von unten; wir kommen weder als Vertreter politischer Parteien noch im Auftrag von gewerkschaftlichen Dachverbänden. Was uns eint und zusammengeführt hat: Wir wollen in Griechenland ein Zeichen der Solidarität setzen! Die Solidaritätsreise wurde in Eigeninitiative geplant und organisiert – unterstützt durch örtliche Gewerkschaftsgremien, Initiativen und durch die griechischen Kolleginnen und Kollegen, die wir in den letzten Jahren kennen gelernt haben.
‘Europaweite Solidarität gegen Spardiktate und Nationalismus!’ weiterlesen

Das Massaker von Distomo

Die Grußbotschaft von Manolis Glezos zur Veranstaltung “Das Massaker von Distomo – ein ungesühntes Kriegsverbrechen”, die am 14. Juni 2014 in Berlin stattfand.

Download des Flyers (1,6 MB!)

Το μήνυμα του Μανώλη Γλέζου για την εκδήλωση με αφορμή τα 70 χρόνια από τη σφαγή του Διστόμου από Γερμανούς στρατιώτες του 3ου Ραϊχ, Βερολίνο 14.6.2014.

Kundgebung gegen die Samaras-Regierung in Berlin

2013-11-23 12.07.33

Kundgebung gegen die Samaras-Regierung fand am Samstag, 23. November, am Pariser Platz, vor dem Adlon Hotel statt. Im Hotel war der griechsicher Premier, der an der „Führungskonferenz“ der SZ teilnahm.
Die Kundgebung wurde von der Griechenland-Solidaritätskommittee organisiert. ‘Kundgebung gegen die Samaras-Regierung in Berlin’ weiterlesen

Kundgebung gegen den Besuch des griechischen Ministerpräsidenten in Berlin

Am Sa, 23. November spricht der griechische Ministerpräsident Samaras im Hotel  Adlon am Pariser Platz in Berlin.
An diesem Tag wollen wir zeigen, das Samaras in Berlin nicht willkommen ist. Samaras ist der willfähige Helfer der Troika. Er will in Griechenland ein autoritäres Regime installieren. Dagegen streiken und demonstrieren viele Menschen Tag für Tag in Griechenland. Wir zeigen Solidarität gegen die autoritäre Krisenpolitik. ‘Kundgebung gegen den Besuch des griechischen Ministerpräsidenten in Berlin’ weiterlesen

Weltweiter Aktionstag gegen den Goldabbau in Chalkidiki

Am Sonntag, 10.11., um 15 Uhr demonstrieren wir gemeinsam mit rumänischen GenossInnen gegen den Goldabbau in Chalkidiki (GR) und Rosia Montana (RO) anlässlich des internationalen Aktionstages für Skouries. Treffpunkt ist die rumänische Botschaft in der Dorotheenstr. 62.

Protest vor der rumänischen Botschaft

Protest gegen die Schließung von ERT

Das Griechenland-Solidaritätskomitee Berlin wird diesen Aktionstag auch nutzen, um über und gegen die Räumung des ERT-Gebäudes in Griechenland zu informieren und protestieren.
‘Weltweiter Aktionstag gegen den Goldabbau in Chalkidiki’ weiterlesen

Video von der Veranstaltung mit Thanasis Kourkoulas

Eine Videoaufzeichnung von unserer Veranstaltung “Die „Goldene Morgenröte” in Griechenland – wie den Aufstieg des Faschismus stoppen?” vom 2. Juli 2013 ist nun online.

Griechenland im Würgegriff – ein anderer Kurs ist wählbar

Griechenland befindet sich seit nunmehr fünf Jahren in einer schweren Wirtschaftskrise.
· Die Arbeitslosigkeit ist auf 30 % gestiegen, bei den
Jugendlichen sind es ca.60 %.
· Vier Millionen (von 10 Millionen) leben in Armut.
· Löhne und Gehälter sind seit 2008 um 50 % gesunken.
· Die Gesundheitsvorsorge ist in weiten Strecken zusammengebrochen.
Das ist das Ergebnis der Kürzungspolitik der „Troika“ (EZB/EU/IWF), die von dergriechischen Regierung umgesetzt wird. Vor allem die deutsche Bundesregierung erhöht beständig den Druck auf die griechische Bevölkerung. ‘Griechenland im Würgegriff – ein anderer Kurs ist wählbar’ weiterlesen

Interview: Griechischer Kommunist von Nazis angeklagt

Wladek Flakin, Quelle: https://linksunten.indymedia.org/de/node/91001

Ein griechischer Trotzkist wird nach einer Anzeige der faschistischen Partei “Goldene Morgendämmerung” angeklagt. Die Losung “Zerschlagt den Faschismus” wird als Gewaltaufruf ausgelegt. Ein Interview mit Savas Michael-Matsas (66), ein griechisch-jüdischer Trotzkist und führendes Mitglied der Revolutionären Arbeiterpartei (EEK) Griechenlands.

Du musst am 3. September zusammen mit dem ehemaligen Präsidenten der Nationalen Technischen Universität in Athen vor Gericht. Der Vorwurf lautet Diffamierung und Aufruf zur Gewalt – nach einer Anzeige der Nazipartei Chrysi Avgi (“Goldene Morgendämmerung”). Wie kam es zu dieser Anklage?

Anfang 2009, nach der großen Revolte der griechischen Jugend im Dezember 2008, trat die Regierung mit Hilfe der Nazis von Chrysi Avgi regelrechte Pogrome in Vierteln mit vielen MigrantInnen los. Die griechische Linke organisierte mehrere antifaschistische Demonstrationen, an denen auch unsere Partei beteiligt war.

Die “Goldene Morgendämmerung” erstattete daraufhin Anzeige gegen alle linken Parteien – darunter die Kommunistische Partei Griechenlands (KKE), das linke Bündnis SYRIZA, das antikapitalistische Bündnis ANTARSYA und auch die EEK – sowie gegen MigrantInnenvereine und unabhängige AktivistInnen. 2012 wurde diese Anzeige von der rechten Samaras-Regierung wieder aufgegriffen und die Polizei fing an, die Betroffenen zu vernehmen. ‘Interview: Griechischer Kommunist von Nazis angeklagt’ weiterlesen