Vortrag „Griechenland im Würgegriff – Aktuelle Lage und Perspektiven“

Mittwoch, 09. 10.13, 19 Uhr in Potsdam im Freiland (Haus 1) in Kooperation mit der Antifaschistische Bibliothek „Fritz Teppich“.

Griechenland befindet sich seit nunmehr fünf Jahren in einer schweren Wirtschaftskrise.Seitdem ist die Arbeitslosigkeit auf 30 % gestiegen, Vier Millionen (von 10 Millionen) leben in Armut, die Löhne und Gehälter sind um 50 % gesunken und die Gesundheitsvorsorge ist in weiten Strecken zusammengebrochen. Die Ursache dafür ist nicht allein die Wirtschaftskrise, sondern die kompromisslose Sparpolitik der Regierung, die ihr von der Troika aufgezwungen wird. Doch die griechische Bevölkerung wehrt sich dagegen und kämpfte in bisher über 20 (meist eintägigen) Generalstreiks gegen diese Politik.

Friedrich-Engels-Strasse 22
14473 Potsdam

Kommentare sind geschlossen.