Kategorie-Archiv: Griechenland in der Presse

Streiks gegen die Massenentlassungen im öffentlichen Dienst

Schon seit diesem Montag gibt es Streiks wegen den geplanten Entlassungen im öffentlichen Dienst.  Denn bis zum Ende dieses Jahres sollen 12.500 Stellen gestrichen werden.

„Aus Protest gegen die drohenden Entlassungen im öffentlichen Dienst haben in Athen streikende Polizeibeamte ein Verwaltungsgebäude besetzt. Sie folgten damit am Mittwoch einem Aufruf der Beamten-Gewerkschaft, die die griechischen Beamten und Angestellten zu Hausbesetzungen aufgefordert hatte.“ Weiterlesen

Griechenland und die Euro-Krise

Griechenland: Gegenstrategien zur Krise – Karl Heinz Roth 19.1.13

Aufsatz von Karl Heinz Roth in Ossietzky 1/2013:
Griechenland und die Euro-Krise

Auspressen und verdrängen – aktuelles aus Griechenland

 

Nachfolgend für alle Fälle ein Beitrag vom Internetportal German Foreign Policy (GFP) – Informationen zur deutschen Außenpolitik

Auspressen und verdrängen
17.12.2012
ATHEN/BERLIN (Eigener Bericht) – Das deutsche Spardiktat treibt Griechenland auch nach den jüngsten finanziellen „Rettungs“-Operationen tiefer in den wirtschaftlichen und sozialen Abgrund. Das Land befinde sich ökonomisch weiterhin „im freien Fall“, heißt es beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung. Weil die von Berlin oktroyierte Austeritätspolitik keinerlei Spielräume für wachstumsfördernde Maßnahmen lässt, rechnen Experten von der Citibank mit einem Schrumpfen der griechischen Wirtschaft um 7,4 Prozent im nächsten Jahr und um 11,8 Prozent im Jahr 2014. In diesem Zeitraum werde die Arbeitslosigkeit auf 40 Prozent steigen, urteilen die Ökonomen. Weiterlesen

Soziale Zuspitzung und Polizeigewalt in Griechenland

Von Griechenlands Regierung wird ein weiteres Sparpaket der Höhe von 11,5 Milliarden verlangt. Während dessen bricht die Gesellschaft immer weiter auseinander:

Die Zeitungen berichten von einer Selbstmordwelle bisher ungekannten Ausmaßes, 110.000 Menschen sind in den letzten sieben Monaten ausgewandert (Griechenland hat eine Bevölkerung von rund 9,9 Millionen Menschen). Etwa zwei Drittel der Auswanderer sind Akademiker, 22.000 Ärzte sind bereits nach Deutschland gegangen oder werden es demnächst tun. Das Land erleidet also einen enormen Verlust an Fachkräften.Weiterlesen

Nachrichten aus Spanien und Griechenland

Eine kleine Zusammenstellung von den neuesten Entwicklungen und Protesten in Spanien und Griechenland.

Proteste gegen die Sparpläne in Spanien