Kategorie-Archiv: Widerstand gegen die Krisenpolitik

Die europäischen Eliten stellen Griechenland ein Ultimatum

BREAKING: Die europäischen Eliten stellen Griechenland ein Ultimatum. Die Regierung müsse bis Freitag einen Antrag auf Verlängerung des bisherigen Troika-Programms stellen, sagte Eurogruppen-Vorsitzender Jeroen Dijsselbloem heute Abend auf einer Pressekonferenz. „Es gibt keine Alternative zu einer Verlängerung“, fügte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hinzu, Margaret Thatcher zitierend. „In der Geschichte der EU haben Ultimaten noch nie zu etwas Gutem geführt“,  antwortete kurz darauf Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis. Dijsselbloem habe ihm ein akzeptables Kompromiss-Dokument präsentiert, es aber wenige Minuten vor der Sitzung wieder zurückgezogen. Der neue Vorschlag, der auf einer Verlängerung der bisherigen Programme beharrt habe, sei für ihn unannehmbar gewesen. Varoufakis zeigte sich dennoch optimistisch, dass innerhalb der nächsten Tage ein Kompromiss gefunden werde.
Weiterlesen

Wer rettet wen?

„Wer rettet wen?“ Ein Film von Leslie Franke und Herdolor Lorenz

Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit
Eine internationale Koproduktion der Kernfilm von Leslie Franke und Herdolor Lorenz, 2015, 104 Minuten
Weiterlesen

15. Feb.: Neue Demo gegen die EU-Spardiktate

15. Feb.: Neue Demo gegen die EU-Spardiktate/Νέα συγκέντρωση στο Βερολίνο με αφορμή τις διαπραγματεύσεις του Eurogroup

Sonntag um 16:00, Unter den Linden 78 (Europäisches Haus, Sitz der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland mit Informationsbüro)

Weiterlesen

Europaweite Solidarität gegen Spardiktate und Nationalismus!

Aufruf zur
Solidaritätsreise nach Griechenland, 28. September bis 5. Oktober 2014

Zu unserer Reisegruppe gehören Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Städten in Deutschland. Wir arbeiten in unterschiedlichen Branchen und sind in verschiedenen Gewerkschaften als auch politischen Initiativen, Parteien und Gruppen aktiv. Wir verstehen uns als eine Initiative von unten; wir kommen weder als Vertreter politischer Parteien noch im Auftrag von gewerkschaftlichen Dachverbänden. Was uns eint und zusammengeführt hat: Wir wollen in Griechenland ein Zeichen der Solidarität setzen! Die Solidaritätsreise wurde in Eigeninitiative geplant und organisiert – unterstützt durch örtliche Gewerkschaftsgremien, Initiativen und durch die griechischen Kolleginnen und Kollegen, die wir in den letzten Jahren kennen gelernt haben.
Weiterlesen

Streiks gegen die Massenentlassungen im öffentlichen Dienst

Schon seit diesem Montag gibt es Streiks wegen den geplanten Entlassungen im öffentlichen Dienst.  Denn bis zum Ende dieses Jahres sollen 12.500 Stellen gestrichen werden.

„Aus Protest gegen die drohenden Entlassungen im öffentlichen Dienst haben in Athen streikende Polizeibeamte ein Verwaltungsgebäude besetzt. Sie folgten damit am Mittwoch einem Aufruf der Beamten-Gewerkschaft, die die griechischen Beamten und Angestellten zu Hausbesetzungen aufgefordert hatte.“ Weiterlesen

„Oder wir stürzen sie“ – Videobeitrag zur Schließung des staatlichen Senders ERT

Weltnetz.tv-Korrespondentin Stella Nikoletta Drossa war vor Ort in Thessaloniki bei den entlassenen Mitarbeitern des staatlichen Rundfunks ERT3.
Weiterlesen

26. Juni – Internationaler Tag der Solidarität mit dem Kampf der Arbeiter_innen von VIO.ME

Deutsche Übersetzung des Aufrufs zum Aktionstag für Vio.Me.

Der Kampf der Arbeiter_innen von VIO.Me hat schon eine lange Geschichte, aber zur gleichen Zeit ist er ein Kampf, der aus der Zukunft kommt. Es ist die Geschichte einer Fabrik, die von den Eigentümern aufgegeben wurde, „vergessen“ vom Staat und der Regierung und ignoriert durch verschiedene staatliche Bürohengste der bürokratischen Gewerkschaften. Es ist die Geschichte einer Fabrik, in der, wie in vielen anderen Orten auch, die Arbeiter_innen im Kontext dieses Desasters, das die Chefs Umstrukturierung und wir globale kapitalistische Krise und Zusammenbruch nennen, arbeitslos wurden. Es ist die Geschichte der Zerstörung, wie so viele andere Geschichten um uns herum.

Weiterlesen

Die besetzte Fabrik Vio.Me

In Thessaloniki wird seit dem 12. Februar dieses Jahres die Produktion der Fabrik Vio.Me unter Kontrolle der ArbeiterInnen weitergeführt. Anstelle von Bossen entscheidet nun die ArbeiterInnenvollversammlung in direkter Demokratie über die Produktion und die Verteilung der Ressourcen.

Siehe auch: Bei Vio.Me, Thessaloniki, ist die Produktion jetzt in Arbeiterhand

Ein Mitglied des Griechenland-Komitees war nun in Thessaloniki zu Besuch und drehte ein Video darüber.

Über 200 Leute auf Griechenland-Solidaritätsfest

Das Griechenland-Solidaritätsfest in Berlin am vergangenen Samstag erwies sich als großer Erfolg. Schon bevor das Fest offiziell eröffnet wurde, drängten mehr als 100 Leute in die Räume der Hellenischen Gemeinde und schauten sich einen informativen Film über die Lage in Griechenland an.

Weiterlesen

Protestkundgebung gegen die Einstellung der Fördermittel für das griechische Kulturzentrum

Gegen die Einstellung der Fördermittel für das Griechische Kulturzentrum!
Nein zur europaweiten Kürzungspolitik!

Protestkundgebung am 11. März 2013 um 12.00 Uhr, Potsdamer Str. 65, 10785 Berlin vor der Senatsverwaltung f. Arbeit, Integration u. Frauen (U-Bahn: Potsdamer Platz, Kurfürstenstraße oder Mendelssohn-Bartholdy-Park)

Organisatoren: AG Koalition des Widerstands – Solidaritätskomitee für Griechenland- Hellenische Gemeinde zu Berlin e. V. – DIE LINKE Berlin Steglitz-Zehlendorf

Die Hellenische Gemeinde zu Berlin e.V. ist von massiven Existenzproblemen bedroht. Das verantwortliche Ressort im Berliner Senat hat angekündigt, den bisherigen Zuschuss über den 1. April 2013 hinaus nicht mehr aufbringen zu wollen. Weiterlesen